Home > About epa > Press Releases > Alexander Becher Leiter epa Deutschland-Dienst

epa european pressphoto agency

 

Alexander Becher Deutschland-Chef der epa european pressphoto agency

 

Frankfurt am Main, 30 November 2016

 

Die neue Deutschlandberichterstattung der epa wird ab dem neuen Jahr vom langjährigen Fotojournalisten Alexander Becher verantwortet.

 

 

Alexander Becher (44) übernimmt im neuen Jahr die Leitung des epa Deutschland-Dienstes. Als Chef eines bundesweiten Teams aus Fotografen, Videografen und Redakteuren wird er die Bildberichterstattung aus Deutschland für den internationalen und heimischen Markt koordinieren.

 

Becher ist durch seine langjährige Erfahrung als Fotograf und Redakteur in leitenden Positionen bei Zeitungen und Nachrichtenagenturen in der deutschen Medienlandschaft verwurzelt. Er begann seine professionelle Laufbahn 1996 als Fotojournalist und Bildredakteur bei der B.Z. in Berlin und wechselte dann 2001 als Bildredakteur zur Nachrichtenagentur ddp nach München. Für die Agentur arbeitete er später als CvD Sport in Berlin. 2005 ging Becher zur Bundesredaktion der BILD nach Hamburg als Fotoredakteur für das Ressort Politik und Wirtschaft. Ab April 2006 war er fast fünf Jahre als CvD der dpa-Bildredaktion in Frankfurt tätig. 2011 übernahm Becher die Leitung der dapd-Fotoredaktion in Berlin. Nachdem die Agentur 2013 ihren Dienst eingestellt hatte, kehrte Becher als Fotoredakteur zur BILD-Bundesausgabe zurück und leitet seit August 2014 die Fotoredaktion der BILD Frankfurt sowie der Süd-West-Ausgaben Saarland, Mainz-Wiesbaden und Rhein-Neckar.

 

„Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit einem motivierten Team international erfahrener Fotojournalisten einen frischen Blick auf die wichtigsten Ereignisse in Deutschland für unsere Medienkunden und Partner zu liefern. Fragen und Anregungen unserer Kunden zum Deutschland-Dienst der epa sind herzlich willkommen und werden von meinen KollegInnen und mir schnell und verlässlich beantwortet“, sagte Becher.

 

Der Geschäftsführer der epa, Jörg Schierenbeck, äußerte sich hochzufrieden über die neue Personalie: „Wir freuen uns sehr, mit Alexander Becher einen echten Nachrichten-Profi als Deutschland-Chef verpflichten zu können“, sagte er. „Alexander war der epa schon zu seinen Zeiten als CvD bei dpa ein stets verlässlicher und lösungsorientierter Partner“, fügte Schierenbeck hinzu.

 

 

 

Über epa: epa european pressphoto agency ist eine weltweit operierende Agentur für Nachrichtenfotos mit Sitz in Frankfurt/Main. Gegründet von sieben nationalen Nachrichtenagenturen Westeuropas, nahm epa am 1. Januar 1985 offiziell ihren Betrieb auf. Die gemeinschaftliche Gründung fußte zunächst auf dem Gedanken, dem Bedürfnis insbesondere der europäischen Medienkunden nach einem unabhängigen, qualitativ hochwertigen Bilderdienst aus Europa zu entsprechen. Im Mai 2003 ging epa einen Schritt weiter und weitete die Bildberichterstattung zu einem weltumspannenden Nachrichtenbilderdienst aus. Das Bildangebot der epa speist sich zum einen aus dem Bildmaterial des eigenen internationalen Fotografen-Netzwerkes und zum anderen aus den Nachrichtenfotos ihrer Mitgliedsagenturen - allesamt Marktführer in ihren jeweiligen Heimatmärkten. In internationalen Wettbewerben werden epa-Fotografen immer wieder mit Auszeichnungen bedacht und haben prestigeträchtige Preise in Europa, Asien, Nordamerika und Afrika gewinnen können.

Am 15.11.2016 hatte epa bekannt gegeben, zum Jahreswechsel ein eigenes, deutschlandweites Netzwerk an Fotografen mit einer dichten und wettbewerbsfähigen visuellen Nachrichten-Berichterstattung aus Deutschland aufzubauen.

 

 

Pressekontakt:

Dörte Jahn

E-Mail: jahn@epa.eu

Telefon: (069) 244 321 863